Häufig gestellte Fragen

Einem Großteil der Menschheit sind die taktile Indikatoren die für Blinde und Sehbehinderte zur Unterstützung im Alltag dienen, Fremd. Hier finden Sie häufig gestellten Fragen über unsere Blindenleitsysteme.

Taktile Indikatoren spielen im Außenbereich für Blinde und Sehbehinderte eine große Rolle. Sie dienen als Wegweiser an Orten die unbekannt oder Gefahren birgen und sind somit für diese Personen sehr Hilfreich.

Die taktilen Indikatoren kommen da zum Einsatz, wo Sehbehinderte oder Blinde Schwierigkeiten haben könnten, sich zu Orientieren. Zu den notwendigen Bereichen gehören hier zu stellen, an denen die Wahrscheinlichkeit einer Gefahr sehr hoch ist. Das heißt das die taktilen Indikatoren in der Regel an Treppen, Rampen, Bahnsteigen, Fußgängerüberwege oder an den Stellen an denen man die Richtung erkennen muss, verbaut werden.

Alle von uns Hergestellten taktile Indikatoren bestehen aus Robusten Materialien. Uns ist es wichtig, dass all die von uns verwendeten Rohstoffe eine hohe Qualität besitzen und für ihre Einsatzgebiete bestens geeignet sind. Es werden nur Materialien verwendet, die den Normen und Richtlinien für Blindenleitsysteme entsprechen. Zu den Materialien die wir Einsetzten, gehören Rohstoffe wie Massives Messing, Edelstahl – 316 und Kunststoffe wie Polyurethan. Verbaut werden können unsere taktilen Indikatoren auf Stein, Holz, Vinyl, Granit, Keramik, Glas und Metallen Flächen.

Wir bieten unsere taktilen Indikatoren in verschiedene Farben an, weil die meisten der sehbehinderten Menschen in der Lage sind, eine bestimmte Menge an Licht und Farbe aufzunehmen. Die Farben dienen ihnen somit als Wegweiser ohne einen Blindenstock benützen zu müssen und macht sie auf Gefahrenstellen aufmerksam.

Wir konzentrieren uns vor allem auf die Farben, die von den Sehbehinderten gemäß den festgelegten Standards und Richtlinien an den bestimmten Stellen wahr- und aufgenommen werden können. Zu den Farben mit denen wir Arbeiten gehören Silber, Gold, Schwarz, Gelb, Elfenbein und Hellgrau.

Die taktilen Indikatoren sind Anzeigen, die aus Noppen oder Rippen bestehen. Diese müssen sich von der Umgebung abheben, damit sie von Sehbehinderten und Blinden Menschen einfach und schnell wahrgenommen werden können.

Das andere Hauptmerkmal liegt darin, das die taktilen Indikatoren rutschfest sein müssen, da sie Witterungsbedingungen wie Regen, Schnee und Glätte ausgesetzt sind und für Sehbehinderte und Blinde Menschen nicht als zusätzliche Gefahr wirken dürfen.

Taktile Anzeigen befinden sich an Orten an denen viele Menschen verkehren, das heißt diese müssen stabil und widerstandsfähige Materialien besitzen. Schlechte Materialien würden eine schlechte Qualität und somit Gefahrenstellen für Sehbehinderte und Blinde Menschen bieten. Allein schon durch die rauen Witterungsbedingungen müssen hochwertige Materialien für unsere taktilen Indikatoren verwendet werden, damit diese nicht selbst zur Gefahr werden.

Do you have a project that we can assist you in?